Fußpunkt sparrendach

Stahlbetondecken mit oder ohne Drempel (Aufkantung ) nehmen die Horizontalkräfte als Zugband auf. Die Vertikalkomponenten werden in der . Normalkräfte in Sparrenlängsrichtung treten nur in vernachlässigbarer Größe auf, so daß im. Fußpunktbereich dieNagel-bzw. Durch den Einbau eines Kehlbalkens entsteht ein Kehlbalkendach, .

Massivdecke aufgenommen werden müssen. An dieser Stelle sollte man jedoch sachlich bleiben und auch die Nachteile berücksichtigen. Lade dieses Dokument für Baukonstruktion an der RWTH Aachen kostenlos herunter und finde weitere hilfreiche Lernunterlagen für deine Uni-Kurse. Beim Widerlagerdach besteht die waagerechte Decke aus Beton.

Verbindung von Kehlriegel und Sparren. Differenzierung zwischen tragendem Gerüst und Dachhaut. Die Sparren sind gegen seitliches Verschieben und gegen auftretende Windkräfte mit Schrauben oder Laschen zu sichern.

Aufschieblinge erforderlich. Dämmplatten sind lückenlos zu stoßen. Die Zwischensparrendämmung (5) bestehen. Mineralfasermatten oder -keilen mit der.

Wände, Fassade, Dach Eva Maria Herrmann, Martin Krammer, Jörg Sturm, Susanne Wartzeck Alexander Reichel, Kerstin Schultz. Sparrendach : Sprengwerk, quer zum First gebunden. Holzbalkendecke Betondecke.

Die gesamte Dachlast wird – ohne die Decke wie üblich vertikal zu belasten – auf die Außenwände übertragen. Es besteht aus einer Aufeinanderfolge von jeweils in sich standfesten Sparrenbindern (Gespärre). Pfettendach Fußpfette: Sparren, Fußpfette, . Am First sind die Sparren kraftschlüssig verbunden und bilden mit der darunter liegenden Decke ein unverschiebliches Dreieck. Scherzapfen oder einer Überblattung ausgebildet. Die Lasten werden direkt über den Sparren auf eine Schwelle und Drempel, die als Auflager dienen, abgetragen.

Welche Funktionen übernehmen die Kopfbänder? Firstpunkt mit einer genagelten Brettlasche .

Kontaktanschluss durch Ausklinkung . Sie bestehen aus unverschieblichen Dreieckgebinden (Gespärre), d. Es handelt sich hier um ein klassisches Kehlbalkendach, die Lasten werden über die. Die Kehlbalkenebene ist meist .

loading...